Das buddhistische Gräberfeld

Das buddhistische Gräberfeld

Auf dem Dornhaldenfriedhof wird das erste buddhistische Gräberfeld in Stuttgart entstehen. Die Gestaltung des Grabfeldes liegt in der Verantwortung des Buddhistischen Friedhofsvereins Dornhalde Stuttgart e. V. und soll nach ökologischen Gesichtspunkten erfolgen.

Die Lage auf dem Dornhaldenfriedhof ist in dem Bild auf der linken Seite zu sehen. Die Fläche beträgt ca. 40 x 40 m



Das ist eine Skizze wie das Gräberbfeld aussehen wird.

Auf der Nordseite (oben) wird vom Friedhofsamt ein niedriger Wall aufgeschüttet (etwa 1 m hoch). Der Wall wird mit Vogelnährgehölzen bepflanzt, als Sichtschutz zum Weg. Auf der inneren Seite, zum Grabfeld, werden wir Apothekerrosen pflanzen. Unsere erste Investition wird eine Buddha-Statue sein, die wir am Erdwall auf der Ostseite aufstellen wollen. Der weitere Fortgang hängt von der finanziellen Situation ab. Wir sind auf Spenden angewiesen. Alles was wir auf dem Grabfeld pflanzen oder aufstellen muss vom Verein finanziert werden.

In der Mitte der Fläche entsteht ein Stupa als markantes buddhistisches Symbol.


Hier wird das Gräberfeld entstehen

Wir werden den Bereich nach ökologischen Gesichtspunkten gestalten.

Die Begrenzung zum Weg (auf dem Bild links)wird mit Vogelnährgehölzen bepflanzt.

Am Erdwall wollen wir eine Buddhastatue aufstellen.

Die Wege sollen mit Rindenmulch belegt werden.

...